Navigation

Sonntag, 22. April 2018

Workshop vom 20.04.2018 - die Ergebnisse der Teilnehmerinnen

Am Donnerstag, dem 20.04.2018, war der erste Termin meines April-Workshops.
Als Projekte hatten wir eine Libellen-Karte, die Vorabserie "Geteilte Leidenschaft" und eine Gutscheinkarte.
Neben meinen beiden Leipziger Stammbastlerinnen Janine und Petra hatten wird dieses mal mit Christin und ihrer Schwester Janine Gäste aus der Nähe von Berlin. Die Beiden hatten sich Anfang des Jahres über meine Ebay-Kleinanzeige gemeldet. Da sie gerade zu einem Lehrgang in Leipzig sind, hatten sie angefragt, ob sie bei meinem Workshop mitmachen können - und haben es auch getan.

Diese tollen Sachen sind im Rahmen des Workshops entstanden:

Projekt 1 - die Libellenkarte:


1 - Janine (Berlin) , 2- Janine (Leipzig), 3 - Petra, 4- Christin (Berlin)

Projekt 2 - die Vorabserie Geteilte Leidenschaft

Beim zweiten Projekt haben wir mit der neuen Vorabserie Geteilte Leidenschaft gearbeitet - und alle fanden, dass es am Schwierigsten war, die Rückseite mit den Namen zu machen, denn teilweise war es gar nicht so einfach, die passenden Buchstaben zu finden ;-)





Projekt 3 - Gutscheinkarte

Zum Abschluss des Workshops haben wir dann noch eine Gutscheinkarte für Gutscheine im Scheckkartenformat in den In Color-Farben 2017-2019 gebastelt.


1 - Janine (Leipzig), 2- Petra, 3 - Christin (Berlin), 4 - Janine (Berlin)

Wir hatten wieder viel Spaß in den drei gemeinsamen Workshop-Stunden und unsere beiden Gäste haben es sehr bedauert, dass sie nicht regelmäßig zu meinen Workshops kommen können. Aber vielleicht ergibt sich ja mal wieder eine Gelegenheit.

Der nächste Termin mit diesen 3 Projekten ist am Donnerstag, den 26. April um 18.00 Uhr - es sind noch Plätze an unserem Basteltisch frei.

Und nicht vergessen - am 17.Mai ist die Katalogparty im neuen Workshopraum in der Engertstraße 13 .


Neben der Vorstellung des Kataloges und der neuen Farben und einigen Produktserien, die ich Euch bereits im Original zeigen kann, werden wir natürlich auch 3 Sachen mit neunen Produkten und in neuen Farben basteln.

Du möchtest mit uns gemeinsam basteln??? 
Dann melde Dich gleich hier für einen der nächsten Workshops an.

Freitag, 20. April 2018

Workshop-Projekte am 20. und 26. April 2018 / Vorabserie Geteilte Leidenschaft

Heute Abend und kommenden Donnerstag sind meine nächsten beiden Workshops.
Wie immer gibt es drei verschiedene Projekte zu basteln.

Als erstes Projekt gestalten wir eine Karte mit dem Stempelset und den Thinlits "Libellen", die es auch im neunen Hauptkatalog 2018 / 2019 weiterhin geben wird.
Da die Libellen Two-Step-Stempelsets sind, bei der die Libelle aus 3 Stempeln besteht, dem Hauptmotiv und den Füllmotiven für den Körper und die Flügel, habe ich dieses Set ausgewählt, um anhand der Libelle zu zeigen, wie man mit dem Stamparatus bereits im Vorab 3 Stempel platzieren und diese dann der Reihe nach genau platziert stempeln kann.
Um mehr Dreidimensionalität in die Karte zu bekommen, habe ich noch einmal eine zweite zarte Libelle aus Pergament genau über dem gestempelten Motiv platziert.
Viele finden sicher das Türkis etwas gewagt - aber man(n) muss ja auch den Farbkarton mal mit verarbeiten, von Farben, die uns im Rahmen der Farberneuerung verlassen ;-)








Mit dem zweiten Projekt stelle ich die neue Vorabserie "Geteilte Leidenschaft" vor, die es ab dem 1. Mai auch für Stampin Up - Kundinnen als Vorabserie im Vorverkauf gibt.


Bei dieser Serie kannst Du Dir, je nach Paketgröße, ein bis drei Gratis-Artikel sichern

Dieses Set enthält das Stempelset "Tu, was Du liebst", 2 Klassische Stempelkissen im neuen Design in Grapefruit und Olivgrün, 1 Transparenter Block Größe E, 1 Packung Farbkarton Vanille pur und GRATIS Grußkärtchen und Umschläge in Vanille pur

Das Produktset "Erste Schritte" hat die Bestellnummer 149807 und kostet 68,50 Euro
In diesem Set-Angebot nur lieferbar vom 01.-31. Mai 2018 - Alle Artikel findest Du auch im neuen Katalog, dann allerdings ohne Gratis-Artikel.

Dieses Set enthält das Stempelset "Tu, was Du liebst" und das Stempelset "Aus der Kreativwerkstatt", 1 Klassisches Stempelkissen im neuen Design in Grapefruit, 1 Packung Farbkarton Vanille pur, 1 Packung Farbkartonset Geteilte Leidenschaft, Zierdeckchen in Perlglanzoptik, Samtband in Himbeerrot, Kreativ-Perlenschmuck Geteilte Leidenschaft" und GRATIS Umschläge C6 in Vanille pur und das Kreativ-Set Accessoires Geteilte Leidenschaft

Das Produktset "Darf´s ein bisschen mehr sein" hat die Bestellnummer 149811 und kostet 110,75 Euro
In diesem Set-Angebot nur lieferbar vom 01.-31. Mai 2018 - Alle Artikel, findest Du auch im neuen Katalog, dann allerdings ohne Gratis-Artikel.

Und wenn Du alles aus dieser Serie + 3 Gratis-Artikel möchtest...


Dieses Set enthält das Stempelset "Tu, was Du liebst" und das Stempelset "Aus der Kreativwerkstatt", 1 Klassisches Stempelkissen im neuen Design in Grapefruit, 1 Packung Farbkarton Vanille pur, 1 Packung Farbkartonset Geteilte Leidenschaft, Zierdeckchen in Perlglanzoptik, Samtband in Himbeerrot, Kreativ-Perlenschmuck Geteilte Leidenschaft" , das Besondere Designerpapier Geteilte Leidenschaft, die Tiefenprägeform Wunderblume und GRATIS Umschläge C6 in Vanille pur und das Kreativ-Set Accessoires Geteilte Leidenschaft, sowie den Einzelstempel Mein Leitspruch in deutsch
Das Produktset "Wennschon,dennschon " hat die Bestellnummer 149815 und kostet 154,50 Euro - In diesem Set-Angebot nur lieferbar vom 01.-31. Mai 2018 - Alle Artikel, ausser dem Sonderstempel Mein Leitspruch findest Du auch im neuen Katalog, dann allerdings ohne Gratis-Artikel.

Du möchtest so eine Vorabserie haben? Dann nutze doch am Besten gleich meine Sammelbestellungen am 1. und 15. Mai, um Dir eine der Vorabserien zu sichern.

Und zu guter Letzt gibt es heute Abend noch eine Gutscheinverpackung, bei der wir  Designerpapier verwenden, was es im neunen Katalog nicht mehr gibt.
Diese habe ich 2017 schon einmal gebastelt, aber bisher in noch keinem Workshop. Für den Workshop habe ich sie noch einmal etwas überarbeitet.


Eine Anleitung mit neuen Fotos und neuen Maßen bekommt Ihr in den nächsten Tagen von mir.



  



Donnerstag, 12. April 2018

Stoppt den Abmahnmissbrauch - Petition an den Bundestag


Laßt uns gemeinsam gegen Abmahnmißbrauch im Internet vorgehen. 
Dawanda hat dafür eine Petition beim Bundestag eingereicht - 50.000 (digitale) Unterschriften sind notwendig, damit diese Petition im Bundestag Gehör findet - auch Deine Stimme zählt....

Petition 77180
Unlauterer Wettbewerb - Reform des wettbewerbsrechtlichen Abmahnwesens vom 08.03.2018
Text der Petition
Mit der Petition wird eine Reform des wettbewerbsrechtlichen Abmahnwesens gefordert, da die derzeitigen rechtlichen Rahmenbedingungen den missbräuchlichen Einsatz von Abmahnungen aus Gewinninteresse durch Abmahnvereine und spezialisierte Rechtsanwälte begünstigen. 
Die existenzielle wirtschaftliche Bedrohung durch die drohenden hohen Geldforderungen führt zu einem Klima der Verunsicherung und Angst und drängt viele abgemahnte Unternehmen dazu, ihr Gewerbe aufzugeben.

Begründung
Als Kleinunternehmerin sehe ich mich wie viele andere Unternehmen durch den missbräuchlichen Einsatz von Abmahnungen schikaniert und in meiner wirtschaftlichen Existenz bedroht. 

Abmahnungen sind grundsätzlich ein sinnvolles Instrument außergerichtlicher Streitbeilegung für Verbraucher und Unternehmen. Dieses Instrument wird jedoch in zunehmendem Maße von Abmahnvereinen und spezialisierten Rechtsanwälten als Einkommensquelle missbraucht, um unter dem Deckmantel wettbewerbsrechtlicher Rechtsverletzungen Abmahngebühren und hohe Vertragsstrafen einzufordern. 

Hierbei werden Unternehmen zu Hunderten wegen oft geringfügiger Formfehler auf ihren Websites oder in ihren Online-Shops abgemahnt. Insbesondere Kleinunternehmer und Existenzgründer können die finanziellen und personellen Ressourcen für einen Rechtsstreit häufig nicht aufbringen und sehen sich daher dazu genötigt, sich dem Abmahner zu unterwerfen (Zahlung der Abmahngebühren, Unterzeichnung einer lebenslang gültigen Unterlassungserklärung). Diese verpflichtet den Abgemahnten im Wiederholungsfall zur Zahlung hoher Vertragsstrafen (im vier- bis fünfstelligen Bereich).

Aufgrund der Vielzahl der einzuhaltenden Formvorschriften und Informationspflichten, sowie weit gefasster Unterlassungserklärungen, ist die Wiederholungsgefahr auch bei ernsthaftem Bemühen um Rechtskonformität groß. Auf der Seite der Abmahner ist dies ein Millionengeschäft, für die abgemahnten Unternehmen kann dies den Ruin bedeuten. Jedes zweite Unternehmen fühlt sich nach einer aktuellen Befragung von Trusted Shops durch Abmahnungen in seiner Existenz bedroht. Viele beenden deshalb – dies ist auch die Erfahrung der IHK´s - das Gewerbe. Hier werden aus Gewinninteresse Existenzen und Lebensträume vernichtet und es entsteht ein erheblicher gesamtwirtschaftlicher Schaden. 

Die bisherigen Reformen konnten die Schlupflöcher für Abmahnmissbrauch nicht beseitigen. Unter den bestehenden rechtlichen Rahmenbedingungen ist es auch für Gerichte schwierig, dieser Praxis Einhalt zu gebieten. Der Dachverband der Industrie- und Handelskammern DIHK hat mit anderen Wirtschaftsverbänden die Situation in einem Positionspapier dargestellt und konkrete Vorschläge für eine Reform erarbeitet. Diese beziehen sich auf 

- eine Verschärfung der Anforderungen an Abmahn- und Klagebefugnis von Vereinen und Mitbewerbern (Aktivlegitimation),

- verschiedene Maßnahmen zur Reduzierung der finanziellen Anreize, um das Abmahnwesen als Geschäftsmodell aus reinem Gewinninteresse betriebswirtschaftlich uninteressant zu machen,

- verfahrensrechtliche Änderungen, die ein Kräftegleichgewicht herstellen und den abgemahnten Unternehmen ermöglichen sollen, sich auch bei finanzieller und personeller Überlegenheit des Abmahners gegen Abmahnmissbrauch verteidigen zu können.


Abmahnmissbrauch widerspricht den ethischen Grundlagen einer gerechten Wirtschaftsordnung und der Zielsetzung des Wettbewerbsrechtes, eine Gesetzesreform ist dringend erforderlich.

Hier kannst Du die Petition unterzeichnen